Coronaupdates

Seit dem 11.1.2021 können die Selbsthilfegruppen des Kreuzbunds Stadt verband Duisburg wieder face-to-face stattfinden. In der aktuellen Coronaschutzverordnung des Landes NRW sind medizinisch und therapeutisch indizierte Selbsthilfegruppen ausdrücklich gestattet. Das Gesundheitsamt der Stadt Duisburg hat die Treffen des Kreuzbund auf der Basis der Corona-Hygiene-Konzeption des Kreuzbund Duisburg ausdrücklich gestattet und befürwortet. Die beiden Bistümer Essen und Münster haben ihre Räumlichkeiten dezidiert für den Kreuzbund geöffnet.
Jeder/ Jede der/die auf der Suche nach einer Selbsthilfegruppe für Suchtkrasnke und Angehörige ist, kann also in Duisburg ein entsprechendes Angebot finden.
Bitte nutzen Sie dafür die Funktion "Gruppe finden".